Ich bin.

Mein Name ist Barbora Novák und ich bin am 15.03.1970 als doppelter Fisch geboren. Im Sternzeichen Fische mit Aszendent Fische, durchlässig und feinfühlig.

Ich lebe in einer Großfamilie, habe selbst 2 Kinder und ich bin Tante von 16 Nichten und Neffen im Alter von 3 - 35 Jahren.

Meine klassische Ausbildung war das kreativ-technisches Studium der Innenarchitektur. Als Innenarchitektin und Creative Direktor habe ich 16 Jahre lang gearbeitet bevor mich mein Weg deutlich in die Richtung dieser Arbeit geführt hat.

 

Ich "arbeite" immer gerade DAS was an Arbeit an mich herangetragen wird.

Im Moment ist es die Geomantie, Erdheilung, die Ahnenreisen und die Heilung von überholten Konstrukten im Ähterkörper.
Und ich bin mitten in der Ausbildung einer Heilkräuter Akademie.

Im Wissen um die "Kommunikation" zwischen Erde und Kosmos,
werde ich von der geistigen Welt ständig weiter gebildet. Dafür bin ich sehr dankbar.



Die Botschaft meiner Arbeit

Verbinde dich durch die Natur wieder mit deiner Ur-eigenen Natur und der absoluten Essenz.


Meine Beziehung zur Natur

Schon als Kind sah ich die Natur- und Lichtwesen in den Farnen im Wald. 
Als Jugendliche fing ich an mit der Wünschelrute zu gehen. 
Als Junge Frau sammelte ich jedes Jahr Heil-Kräuter für den Tee im Winter, hier ließ ich mich von meiner Intuition leiten und sammelte immer nur eine Hand voll von jeder Blüte und jedem Blatt, in der tiefsten Überzeugung dass ich genau den „richtigen“ Tee für den kommenden Winter haben würde.
Die Natur übt immer noch eine tiefe Faszintion auf mich aus, ich bin täglich 1-2 h in der Natur. Ich gehe im Fluss schwimmen, sammle Kräuter bei meinem täglichen Morgenlauf und bin immer noch am liebsten im Wald.


Mein spiritueller Werdegang

Schon als kleines Kind war im Wald „alles gut“ für mich. Hier kam ich zur Ruhe und spürte die Verbundenheit zur Erde und den Naturenergien. Die Pflanzen sprachen zu mir, und meine Mutter lehrte mich altes Kräuterwissen. Die Kraft der Kräuter beschäftigt mich bis heute.
Im Moment absolviere ich die www.heilpflanzen-akademie.com von Dr. scient. Med. Patricia Purker.



Schon als kleines Kind hatte ich Visionen und Vorahnungen und war hellfühlend und hellsehend. Ich bin in einer sehr Konflikt reichen Familie aufgewachsen in welcher es selten Frieden gab. Die Kommunikation mit der geistigen Welt hat mir immer das Gefühl gegeben nicht allein zu sein. Ich wusste, am Ende würde alles Gut werden.

Meine Mutter ist in der Slowakei aufgewachsen und hat mir alles über Kräuter beigebracht was sie weiß. Mein Vater ist in Tschechien aufgewachsen und hat mir alles über das Ruten gehen beigebracht. Mit 14 fand ich meine erste Wasserader.
Mit Kräutern, Bäumen, Heilsteinen und Erdheilung beschäftige ich mit seit 2008 sehr intensiv. Ich arbeite mit weißer Energieheilung und heile Menschen und die Erde.

Geomantie, oder Heilung der Erde mache ich sehr viel über Matrix Arbeit. Hier werde ich von Meister Kuthumi geführt. Meister Kuthumi ist eine Reinkarnation von Pythagoras und ist ein Meister der konstruktiven Geometrie. Mathematik, Physik und Astrophysik waren am Gymnasium meine Lieblingsfächer. Auch habe ich die Gabe der leichten Kommunikation. So spreche ich mehrere Fremdsprachen (tschechisch, englisch, französisch und italienisch) und es fällt mir leicht mich mit Menschen zu verständigen.
Was ich mir bis heute allerdings nicht merken kann ist alles was mit dem Zeitstrahl zu tun hat: Geschichte und Jahreszahlen, Geburtstage und das Alter von Menschen. Das Konstrukt Zeit empfinde ich als seltsam und sehr schwierig zu merken.

2014 traf ich zum ersten Mal eine andere Hybridseele vom gleichen „Planeten“. Ich war zutiefst erschüttert und mein Leben stand Kopf. Ich erkannte mich in diesem Spiegelbild. Endlich war ich angekommen. Jetzt weiß ich dass ich auch hier auf Erden nicht alleine bin. Wir sind viele. 
Dieses erste Aufeinandertreffen hat mich so erschüttert und mein letztes Quentchen vom schlafenden Spirituellen Geist wach gerüttelt. In dieser Zeit träumte ich luzid, ich sah Situationen detailgenau "vorher" und war erwacht.

Seit dem werde ich von der geistigen Welt ständig spirituell weiter gebildet.


Meine Werkzeuge

Durch die Gabe des Hellsehens und Hellhörens kann ich Strukturen im Ätherkörper erkennen die einen Zustand in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der nahen Zukunft abbilden.



Durch die Gabe mit Bäumen und Pflanzen kommunizieren zu können, kann ich größere Zusammenhänge erkennen und erklären. Bäume bilden bestimmte Formationen um kosmische Energie aufzufangen und diesen Energiefluss für ihre Familie zu nutzen.

Durch die Gabe und das Wissen um die Heilkraft von Kräutern kann ich sehen welche Art von heiler Energie sich auf einem Grundstück manifestiert.



Durch die Gabe des Sehens des Ätherkörpers kann ich „aktive“ Ahnenprogramme sehen die in Körperteilen oder im Energiefeld eines Menschen vorhanden sind.



Durch die Gabe der Verbindung mit der geistigen Welt habe ich die Möglichkeit Neues Wissen über Zusammenhänge kosmischer und irdischer Energie auf die Erde zu bringen.



Durch die Gabe der erlebten Zeitlosigkeit ist es mir möglich so mit den Menschen zu kommunizieren dass sie „verstehen“ und sich leicht von Vergangenheits- und Zukunftskonstrukten lösen können.



We are one